Hausmittel und Tees von A bis Z: Abwehrschwäche, Appetitlosigkeit, Müde Augen

ABWEHRSCHWÄCHE – Vitamin C, Pflanzenkraft, Abhärtung und seelische Balance Vitamin C Radikale sind aggressive Substanzen, die wichtige Strukturen im Körper schädigen. Sie sind die treibende Kraft bei vielen Krankheiten, so auch bei Erkältungen. Sie fördern die entzündlichen Vorgänge auf den Schleimhäuten der Atemwege oder gehen direkt auf die Immunabwehrzellen los. Wichtigste Substanz im Kampf gegen Read more about Hausmittel und Tees von A bis Z: Abwehrschwäche, Appetitlosigkeit, Müde Augen[…]

Hausmittel und Tees:Regeln zum richtigen Umgang

Erst seit relativ kurzer Zeit gibt es die modernen Arzneimittel in Form von Kapseln, Tabletten oder Ampullen. Es war ein weiter Weg zum modernen Arzneimittel. Erst als die Wissenschaftler entdeckten, wie die Arzneistoffe im Labor herzustellen waren und die industrielle Revolution im 19. Jahrhundert es möglich machte, diese in großer Stückzahl zu produzieren, konnte ein Read more about Hausmittel und Tees:Regeln zum richtigen Umgang[…]

Diabetes mellitus: Insulin und Tabletten

Insulin Das Hormon wurde 1922 erst entdeckt. Davor war Diabetes eine tödliche Krankheit. Dabei starben die Diabetiker an den Hungerkuren, mit Hilfe sie den Blutzucker niedrig halten wollten oder sie erlagen dem diabetischen Koma nach einer Überzuckerung. Früher wurde das Hormon aus Schlachttieren gewonnen, heute verwendet man gentechnisch hergestellte Insuline, die dem menschlichen Insulin identisch Read more about Diabetes mellitus: Insulin und Tabletten[…]

Diabetes mellitus: Allgemein

Allgemeines Diabetes, früher auch unter dem Begriff Zuckerkrankheit bekannt, gehört mit etwa 6 Millionen erkrankte Menschen zu den großen Volkskrankheiten. Und rund 3 Millionen Menschen wissen noch nicht, dass sie ebenfalls Diabetes haben. Das Positive ist, dass sich die Möglichkeiten der Behandlung in den letzten Jahren immer weiter verbessert haben. Eine gesunde Ernährung, regelmäßige körperliche Read more about Diabetes mellitus: Allgemein[…]

Diabetes mellitus: Formen, Enstehungsmechanismus, Symptome und Folgeschäden

Welche Formen  gibt es? Typ 1 – Diabetes Auch als jugendlicher Diabetes genannt, da Kinder oder Jugendliche daran erkrankt sind. Durch Infektion oder Erkrankungen des Immunsystems kann die Bauchspeicheldrüse geschädigt werden, sodass die Insulinproduktion völlig ausfällt. Bei dieser Form des Diabetes muss Insulin gespritzt werden. Typ 2- Diabetes Dies ist die häufigste Form des Diabetes. Read more about Diabetes mellitus: Formen, Enstehungsmechanismus, Symptome und Folgeschäden[…]

Diabetes mellitus: Bewegung, Ernährung und Körperpflege

Warum ist Bewegung so wichtig? Durch eine erhöhte Muskelaktivität wird mehr Zucker für die Energiegewinnung benötigt und abgebaut. Die geforderten Muskelzellen reagieren zudem auch sensibler auf das Insulin was einer Insulinresistenz entgegen wirkt. Diese Mechanismen können die Blutzuckerwerte verbessern und den Typ2-Diabetes zurückdrängen. Besonders Ausdauersportarten wie Radfahren, Wandern oder Schwimmen sind zu empfehlen. Aber auch Read more about Diabetes mellitus: Bewegung, Ernährung und Körperpflege[…]

Diabetes mellitus: Blutzuckerkontrolle

Blutzuckermessung Der Blutzucker ist ständigen Schwankungen unterworfen. Jegliche Zufuhr von Nahrungsmitteln erhöht ihn, jede körperliche Aktivität senkt ihn. Ein Diabetiker, besonders wenn er insulinpflichtig ist, muss seinen Blutzuckerwert kennen, denn danach berechnet er seine Insulineinheiten. Hilfreich sind die tragbaren Blutzuckermessgeräte. Nach einem Stich in die Fingerkuppel wird ein Teststreifen mit Blut benetzt und in das Read more about Diabetes mellitus: Blutzuckerkontrolle[…]

Diabetes mellitus: Überzuckerung und Unterzuckerung

Was bedeutet Überzuckerung? Ist die Diabeteserkrankung nicht oder nur unzureichend behandelt, kann sich dies in einer Überzuckerung bemerkbar machen. Das kann passieren, wenn Diabetiker die Einnahme ihrer Medikamente vergessen, aber auch Stress und Infekte können die Ursache sein. Symptome: –          Schwächeanfälle, Müdigkeit –          Großer Durst –          Vermehrtes Wasserlassen –          Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen –          Atemprobleme –          Read more about Diabetes mellitus: Überzuckerung und Unterzuckerung[…]

Giftnotrufzentralen Deutschland

Berlin 030 / 192 40 oder 450-65 35 55 Bonn 0228 / 192 40 Erfurt 0361 / 730 730 Freiburg 0761 / 192 40 Göttingen 0551 / 192 40 Homburg/Saar 06841 / 192 40 Mainz 06131 / 192 40 oder 23 24 66 München 089 / 192 40 Nürnberg 0911 / 192 40

Erste Hilfe: Schock, Knochenbrüche und Stromschläge

In Erste-Hilfe-Kursen, die Sie auch immer wieder mal besuchen sollten, üben Sie wichtige Techniken wie Mund-zu-Mund-Beatmung oder die Herzdruckmassage. Das sind Grundvorrausetzungen, um im Ernstfall eine wirksame Hilfe zu leisten. Dennoch sollten Sie im Zweifelsfall immer einen Notarzt hinzuziehen. Bei einem Schock kommt es zu einem lebensbedrohlichen Versagen des Kreislaufs. Dieser Zustand kann praktisch bei Read more about Erste Hilfe: Schock, Knochenbrüche und Stromschläge[…]