Freitag, 31. Oktober 2014

Kategoriebeschreibung

Arzneipflanzen im Überblick

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein

ARZNEIPFLANZE WIRKUNG WIRKSAME INHALTSSTOFFE ANIS (Früchte) Bronchien :schleimlösend, Abhusten wird erleichtert, Magen-Darm-Muskulatur: krampflösend Ätherisches Öl ARNIKA (Blüten) desinfizierend, entzündungshemmend ARTISCHOCKE (Blätter) fördert Fettverdauung BÄRENTRAUBE (Blätter) desinfizierend bei Harnwegsinfektionen BALDRIAN (Wurzel) beruhigend BIRKE (Blätter) verstärkt Nierendurchblutung Flavonoide BOHNENHÜLSE (Samanhülsen) ableitenden Harnwege:  fördert Durchspülung BRENNNESSEL (Blätter) ableitenden Harnwege: fördert Durchspülung, schützt vor... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Warzen, Wechseljahre, Wunden und Verbrennungen, Zahnfleischentzündungen, Zahnschmerzen

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

WARZEN Bestimmte Viren, die Warzen verursachen können, dringen über kleine Wunden in die Haut ein und regen dort hornhautbildende Zellen an. An dieser Stelle wölbt sich die Haut vor und eine Warze entsteht. Besondere Gefahr besteht bei einem geschwächten Immunsystem. In vielen Fällen heilen die Warzen spontan ab. Tinkturen wie Teebaumöl und Apfelessig, die auf die Stellen gepinselt werden, können die Heilung beschleunigen. In der Apotheke können Sie Pflaster und Mittel mit Salicylsäure oder Milchsäure erhalten. Diese weichen die obersten Hornschichten auf und erleichtern damit das Ablösen... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Schlaflosigkeit, Schnupfen, Schwangerschaft, Schwitzen, Sodbrennen, Übelkeit, Verspannungen, Verstopfung, Völlegefühl

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

SCHLAFLOSIGKEIT >  Siehe Nervosität und Schlaflosigkeit SCHNUPFEN > Siehe Erkältung SCHWANGERSCHAFT – morgendliche Übelkeit, Schwangerschaftsstreifen, Verstopfung, Brustpflege, Stilltee In der Schwangerschaft und Stillzeit ist höchste Vorsicht geboten bei der Anwendung von Medikamenten, was auch für Hausmittel gilt. Die nachfolgenden Tipps sollen bei leichten Beschwerden oder zur Vorbeugung dienen. Haben Sie Fragen zu Schwangerschaft und Stillzeit wird Ihnen Ihr Arzt und Apotheke gerne dazu Auskunft geben. morgendliche Übelkeit Vorbeugend kann ein Stück trockenes Brot oder ein... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Ohrenschmerzen, Regelbeschwerden, Rheumatische Beschwerden

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

OHRENSCHMERZEN – Nasentropfen, Zwiebelwickel Es wir oft die Anwendung von Ölen, zum Beispiel das sogenannte Königsöl aus Wollblumenblüten und Olivenöl-Auszug empfohlen. Doch liegt eine Verletzung des Trommelfells vor, könnte das in das Ohr geträufelte Öl ins Innenohr laufen. Nasentropfen Die Nasentropfen aus der Apotheke werden in die Nase geträufelt und dann der Kopf in die Richtung des betroffenen Ohres geneigt. Zwiebelwickel Hacken Sie dafür eine große Zwiebel klein und erwärmen Sie diese ohne Öl in einer Pfanne. Danach die angetrockneten warmen Zwiebeln in eine Tuch wickeln... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Magenschmerzen, Muskelkater, Nasenbluten, Trockene Nase, Nervosität und Schlaflosigkeit

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

MAGENSCHMERZEN – Rollkur, Süßholz und Schafgabe, Wärme >  Siehe auch Blähungen, Völlegefühl und Sodbrennen Rollkur Bei Reizungen der Magenschleimhaut kann eine Rollkur auf nüchternen Magen helfen. Bereiten Sie sich einen Kamillenblütenaufguss vor und lassen Sie diesen 5 Minuten zum Ziehen abgedeckt  stehen. Nachdem Sie den Tee langsam getrunken haben, legen Sie sich hin. Immer nach 10 Minuten drehen Sie sich um 45° um Ihre Längsachse bis Sie schließlich wieder auf dem Rücken liegen. Süßholz und Schafgabe Zubereitungen mit Süßholz und Schafgabe wirken entzündungshemmend... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Insektenstiche, Kopfschmerzen, Leber und Gallenbeschwerden

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

INSEKTENSTICHE- Eispackung, Quark-Umschlag, Zwiebelwickel, Heilerde-Umschlag, essigsaure Tonerde, Vermeiden von Stichen, Zecken entfernen Wurde man gestochen, so kann in einigen Fällen der Stachel noch in der Haut stecken. Entfernen Sie diesen sehr vorsichtig, um die Giftblase, die noch am Stachel hängen kann, nicht zu zerdrücken und weiteres Gift unter die Haut zu befördern. Besondere Maßnahmen sind bei Personen erforderlich, die allergisch auf das Insektengift reagieren. Starke Schwellungen können auftreten und der Betroffene kann in einen Schockzustand geraten. Alarmieren Sie sofort den... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Hämorrhoiden, strapazierte Hände und Nägel, Halsschmerzen, unreine Haut, Herpes, Husten

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

HÄMORRHOIDEN – Ballaststoffe, viel trinken, Bewegung, Training, Sitzbad, Hämorrhoiden- und Venentee, Hygienetipps Darunter versteht man ein arteriovenöses Gefäßpolster das sich ringförmig um den Ausgang des Analkanals befindet und für den Feinverschluss verantwortlich ist. Wird aber von Hämorrhoiden gesprochen, dann meist im Sinne eines Hämorrhoidalleidens, bei dem infolge vergrößerter oder tiefer getretener Hämorrhoiden Beschwerden, wie Schmerzen und Blutungen beim Stuhlgang, auftreten. Wenn Sie zum ersten Mal an Hämorrhoiden leiden, suchen Sie auf jeden Fall einen Arzt auf, um... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Erkältung, Erschöpfung, Fieber, Fußgeruch

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

ERKÄLTUNG – Erkältungsbad, Dampfbad, Vitamin C, Nasendusche, viel Trinken, Tees Im Durchschnitt macht ein Erwachsener eine Erkältung 2-bis 3-mal im Jahr durch, Kinder sogar 6-bis 7-mal. Wenn es einen erwischt, dann ab ins Bett und gut die Erkältung auskurieren. Das ist wichtig, denn durch die eingedrungenen Erkältungsviren wird unser Körper sehr geschwächt und die Gefahr zu Zweitinfektionen steigt. Bei einem schwereren Krankheitsverlauf, wenn die Behandlungsmaßnahmen nach drei bis vier Tagen noch keine Besserung gebracht hat, Schmerzen und Fieber sowie ein Auswurf gelben Schleims (Anzeichen... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Blähungen, Blasenentzündung, Durchfall

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

BLÄHUNGEN – Bauchmassage, Tee Egal zu welcher Jahreszeit, wir Schlemmen einfach gern. Doch sind wir einmal zugestopft, wird es schwer für den Magen mit der Verdauung. Die Magensaftproduktion erlahmt und die Folgen sind unangenehmes Völlegefühl, Magenschmerzen und Blähungen. Jeden Tag entstehen rund 15 Liter Gase während der Verdauung. (Der größte Teil davon wird über das Blut zur Lunge transportiert und dort abgeatmet.) Bauchmassage Mit einer Mischung aus einem Tropfen Kamillen- und Lavendelöl vermischt mit einem Esslöffel Mandelöl den Unterleib in kreisenden Bewegungen massieren.... [weiter lesen...]

Hausmittel und Tees von A bis Z: Abwehrschwäche, Appetitlosigkeit, Müde Augen

September 7, 2011 von  
Kategorie: Allgemein, Hausmittel und Tees

ABWEHRSCHWÄCHE - Vitamin C, Pflanzenkraft, Abhärtung und seelische Balance Vitamin C Radikale sind aggressive Substanzen, die wichtige Strukturen im Körper schädigen. Sie sind die treibende Kraft bei vielen Krankheiten, so auch bei Erkältungen. Sie fördern die entzündlichen Vorgänge auf den Schleimhäuten der Atemwege oder gehen direkt auf die Immunabwehrzellen los. Wichtigste Substanz im Kampf gegen die Radikale ist das Vitamin C. Laut Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollten Jugendliche und Erwachsene täglich 100 mg Vitamin c zu sich nehmen.  Rauchern wird sogar... [weiter lesen...]

Nächste Seite »