Dienstag, 23. September 2014

Kategoriebeschreibung

Kosmetik: Wirkstoff-Lexikon

März 28, 2010 von  
Kategorie: Haut und Haare

Ein Gang durch die Kosmetikabteilung zeigt uns, wie vielfältig die Kosmetikindustrie ist. Auf jeder Flasche und jedem Tiegel können wir sehen, welche Wirkstoffe das Produkt enthält und welche Wirksamkeit es aufweist. In der Europäischen Union sind zahlreiche Duftstoffe, Vitaminzusätze, Konservierungsmittel und Farbstoffe zulässig. Allerdings muss der Hersteller die Inhaltsstoffe angeben. Da uns dies nicht bloß Klarheit verschafft sondern ganz schön verwirrend sein kann, sollen die wichtigsten Wirkstoffe im Folgenden aufgeschlüsselt werden. Allantoin: Es handelt sich hierbei um einen heilenden... [weiter lesen...]

Babyakne

März 13, 2010 von  
Kategorie: Haut und Haare, Medizin

Viele Säuglinge bekommen zwischen der sechsten und der achten Woche kleine Pickel. Es handelt sich hierbei um die sogenannte Babyakne, die viele Eltern vorerst erschreckt. Doch es gibt kein Grund zur Sorge, denn die besondere Form der Akne ist völlig harmlos und heilt in der Regel von selbst. Meistens verschwinden die Pickel und Pusteln so plötzlich, wie sie gekommen ist. Nur selten werden die Neugeborenen mit speziellen Medikamenten (Cremes oder Salben) therapiert, oft ist dies der Fall, wenn sich die Haut entzündet oder eitrig ist. Ebenfalls unbedenklich sind Milien, Grieskörner, hautgried... [weiter lesen...]

Naturheilmittel und Mikronährstoffe

Februar 5, 2010 von  
Kategorie: Haut und Haare

Die Haut ist mit durchschnittlich 1,6 m² das größte Organ des menschlichen Organismus. Sie befindet sich genau zwischen Körper und Umwelt und kann deshalb sowohl von innen als auch von außen beeinflusst werden. Demnach haben zum Beispiel kosmetische Artikel ebenso eine Wirkung auf die Haut wie die Ernährung. Symptome: Es gibt zahlreiche Faktoren, die sich schädigend auf die Haut auswirken. Dazu gehören neben dem normalen Alterungsprozess auch äußere Einflüsse, eine ungesunde Lebensweise und hormonelle Veränderungen. All diese Komponente lassen die Haut schneller altern, folglich verliert... [weiter lesen...]

Neurodermitis

Neurodermitis wird in der Fachsprache auch atopisches Ekzem oder atopische Dermatitis genannt. Es handelt sich hierbei um eine allergische Hauterkrankung. Die Zahl der betroffenen Kinder liegt bei 10 bis 20 Prozent. In den meisten Fällen, bei etwa 70 Prozent der an Neurodermitis erkrankten Kinder und Säuglinge, bessert sich der Zustand mit der Pubertät. Oft verschwindet das Ekzem sogar für immer. Allerdings bleibt die Tendenz, später noch einmal an Hautkrankheiten und Allergien zu erkranken. Ca. 2 bis 3 Prozent der Erwachsenen leidet dauerhaft unter Neurodermitis. Symptome: Eine extrem trockene... [weiter lesen...]

Haarausfall

Dezember 17, 2009 von  
Kategorie: Beratung, Haut und Haare

Bei vielen Menschen die unter Haarausfall leiden schwindet mit der Zeit oft auch das Selbstbewusstsein. Doch Betroffenen kann geholfen werden, denn die Pharma-Industrie hat bereits einige wirksame Medikamente auf den Markt gebracht. Symptome: Bei ca. 20 bis 30 Prozent aller Frauen setzt nach den Wechseljahren der Haarausfall ein. Der sogenannte androgenetische Haarausfall kommt sowohl bei Männern als auch bei Frauen vor, allerdings verläuft die andogenetische Alopezie bei Frauen anders als bei Männern – es kommt bei den Damen tendentiell eher zu einer seltsam geformten Ausdünnung der... [weiter lesen...]