Donnerstag, 5. März 2015

Kategoriebeschreibung

Venenerkrankungen

April 15, 2010 von  
Kategorie: Featured Content, Schmerzen

Venenbeschwerden scheinen eine Volkskrankheit in ganz Mitteleuropa zu sein, denn schĂ€tzungsweise 50 Prozent der Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an einer Venenerkrankung. Zwar steigt das Risiko der Beinvenenerkrankung mit zunehmendem Alter, doch nicht nur Ă€ltere Patienten sind betroffen, sondern manchmal schon 20- bis 40jĂ€hrige. Symptome: Venen haben eine ganz besondere Aufgabe: die ĂŒberaus wichtigen BlutgefĂ€ĂŸe pumpen das verbrauchte, sauerstoffarme Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen. Venenleiden gehen oftmals mit mĂŒden, schweren Beinen einher. Einige Betroffene bemerken... [weiter lesen...]

Fisteln und Abszesse

MĂ€rz 20, 2010 von  
Kategorie: Schmerzen

Einige Menschen leiden unter verschiedenen Beschwerden, die ihnen unangenehm oder gar peinlich sind. Infolge dessen wird der notwendige Gang zum Arzt oft heraus gezögert. Zu diesen Leiden gehört auch die Analfistel. Patienten sollte aber bewusst sein, dass sie jeden befallen kann und dass sie sich hierfĂŒr nicht genieren mĂŒssen. Fisteln sind nicht natĂŒrlich und bilden sich aufgrund einer Fehlanlage bei der Geburt oder im Laufe des Lebens. Sie sind sogenannte Hohlkörper, die innerhalb des Körpers nahe liegende Hohlorgane miteinander verbindet. Die Ă€ußeren Fisteln dagegen bilden sich, wenn... [weiter lesen...]

Hexenschuss

MĂ€rz 15, 2010 von  
Kategorie: Schmerzen

Von einem Hexenschuss spricht man, wenn ein plötzlicher und stechender RĂŒckenschmerz im Bereich der LendenwirbelsĂ€ule auftritt. Oft reicht eine kleine falsche Bewegung, aber auch ein heftiger Sturz kann diesen auslösen. Mediziner sprechen dann von der akuten Lumbalgie bzw. Lumbago. Anders als akute oder chronische RĂŒckenschmerzen tritt der Hexenschuss ganz plötzlich auf. Ohne Vorwarnung durchfĂ€hrt er den Betroffenen und setzt diesen kurzfristig außer Gefecht. Die akute Lumbalgie ist Ă€ußerst schmerzhaft, hĂ€lt aber glĂŒcklicherweise nicht lange an. Normalerweise hat der Leidende Schmerzen... [weiter lesen...]

Fingerbruch

Februar 10, 2010 von  
Kategorie: Schmerzen

Von einem Fingerbruch sprechen Mediziner, wenn mindestens einer der Fingerknochen gebrochen ist. Jeder Langfinger besitzt drei Knochen und besteht aus drei Gliedern. Nur der Daumen weist lediglich zwei Knochen sowie zwei Glieder auf. Werden die Fingerknochen durch einen Sturz oder Aufprall stark beeintrĂ€chtigt, kann es zu einem Bruch kommen, der bei dem Betroffenen in der Regel starke Schmerzen auslöst. Symptome: Ein gebrochener Finger geht mit starken Schmerzen und einer Schwellung einher, oft kann dieser dann nicht mehr richtig bewegt oder gar benutzt werden. In einigen FĂ€llen kommt es durch... [weiter lesen...]

Rheumatoide Arthritis

Januar 25, 2010 von  
Kategorie: Schmerzen

Die hĂ€ufigste chronisch-entzĂŒndliche Gelenkerkrankung ist die Rheumatoide Arthritis (kurz: RA oder auch chronische Polyarthritis). Etwa ein Prozent der BundesbĂŒrger leidet unter der speziellen Erkrankung, die unbehandelt zur nicht mehr behebbaren Gelenkzerstörung fĂŒhrt. Solche gravierenden GelenkschĂ€den lassen sich jedoch mit modernen Behandlungsmöglichkeiten weitgehend bremsen oder sogar ganz vermeiden. Frauen sind ĂŒbrigens insgesamt deutlich hĂ€ufiger bteroffen als MĂ€nner. Symptome: Die RA tritt schleichend ein, oft leiden Betroffene vorerst unter einem allgemeinen KrankheitsgefĂŒhl,... [weiter lesen...]

MigrÀne

Januar 24, 2010 von  
Kategorie: Schmerzen

MigrĂ€neattacken haben einen starken Einfluss auf die ArbeitsfĂ€higkeit und LebensqualitĂ€t der Betroffenen. Jeden Tag werden in Deutschland rund 350.000 Menschen von solchen MigrĂ€neanfĂ€llen ĂŒberrascht. Insgesamt leiden sechs bis acht Prozent der MĂ€nner und 12 bis 14 Prozent der Frauen unter MigrĂ€ne. Frauen zwischen dem 35. und 45. Lebensjahr sind am hĂ€ufigsten betroffen. Symptome: Typische Beschwerden einer MigrĂ€ne sind plötzliche, meist einseitig auftretende, pulsierende oder pochende Kopfschmerzen, die sich bei körperlichen AktivitĂ€ten verschlimmern. Symptome wie Übelkeit, Erbrechen,... [weiter lesen...]

RĂŒckenschmerzen

Januar 11, 2010 von  
Kategorie: Schmerzen

Über 80 Prozent der Deutschen klagen mindestens einmal in ihrem Leben ĂŒber RĂŒckenschmerzen. HĂ€ufig treten die RĂŒckenbeschwerden im Alter von 30 bis 50 Jahren auf, Frauen und MĂ€nner sind gleichermaßen betroffen. Treten die Schmerzen innerhalb eines Jahres an mehr als die HĂ€lfte der Tage auf, spricht der Fachmann von chronischen RĂŒckenleiden. Symptome: Bei RĂŒckenschmerzen ist oft der untere RĂŒckens betroffen, also der Bereich der LendenwirbelsĂ€ure. QuĂ€lende Schmerzen zwingen die Erkrankten oftmals in eine Schonhaltung. Die Liegeposition kann sich jedoch negativ auf weitere Muskelgruppen... [weiter lesen...]

Halsschmerzen

Januar 8, 2010 von  
Kategorie: Schmerzen

Durchschnittlich hat jeder Erwachsene zwei bis drei Mal im Jahr Halsschmerzen. Kinder sind pro Jahr öfters betroffen, etwa sechs bis acht Mal. Besonders hĂ€ufig machen sich Halsschmerzen im SpĂ€therbst und Winter bemerkbar. Bei einer akuten RachenentzĂŒndung (Pharyngitis acuta) sind die Schmerzen im Hals nicht weiter schlimm und lassen nach ca. einer Woche wieder nach. Eine MandelentzĂŒndung (Tonsillitis) oder Seitenstrangangina hĂ€lt oftmals lĂ€nger an und kann unbehandelt gravierende Folgen mit sich ziehen. Symptome: Die akute RachenentzĂŒndung fĂ€ngt oft mit einem Kratzen im Hals an. Der Rachen... [weiter lesen...]

Spannungskopfschmerz

Dezember 18, 2009 von  
Kategorie: Beratung, Schmerzen

Beinahe jeder Erwachsene hat den Spannungskopfschmerz schon einmal erlebt, denn dieser ist die am hĂ€ufigsten auftretende Kopfschmerzform. Knapp 70 Prozent der Deutschen klagen zuweilen ĂŒber den „episodischen“ Kopfschmerz, zwei bis drei Prozent leiden sogar unter dem chronischen Spannungskopfschmerz. Der chronische Spannungskopfschmerz macht sich bei Betroffenen an mindestens 15 Tagen im Monat bemerkbar. Symptome: Der Kopfschmerz fĂŒhlt sich dumpf, drĂŒckend und ziehend an, der Schmerz ist im gesamten Kopfbereich spĂŒrbar. Vor allem aber im Stirn- und Augenbereich breitet sich das unangenehme... [weiter lesen...]